01. Oktober 2013

Wie kann ich gewinnen

Wie hoch ist die Gewinnwahrscheinlichkeit bei El Gordo?

Mit dem "El Gordo" wartet die größte Gewinnsumme der höchstdotierte Lotterie der Welt auf uns. Die Rede ist von der spanischen Weihnachtslotterie. Wer sich vielleicht mit dem Gedanken trägt ebenfalls ein Los zu erwerben, um in das Spiel um den El Gordo einzusteigen, der möchte vielleicht vorab seine Chance zu gewinnen kennen. Dabei ist dies jedoch nicht ganz so einfach zu beantworten, wie beim Lotto 6aus49. 

Wie hoch ist die Gewinnwahrscheinlichkeit bei El Gordo?

Wie groß ist die Chance, die spanische Weihnachtslotterie zu gewinnen?

Wer sich zunächst einmal die erste und jetzt die zweite Überschrift dieses Artikels anschaut, der wird einen kleinen Unterschied feststellen. Einmal ist vom Gewinn des El Gordo die Rede und einmal wird die spanische Weihnachtslotterie direkt genannt. Aber viele Teilnehmer haben es halt nicht auf irgendeinen Gewinn, sondern auf den Gewinn schlechthin abgesehen.

Immerhin entfallen auf den Hauptpreis El Gordo 540 Millionen Euro. Wer als Deutscher kleine Gewinne einfahren möchte, der kann an einer der zahlreichen anderen Lotterien teilnehmen. El Gordo ist in Spanien etwas Besonderes. Und wer hierzulande ein Los besitzt, der kann bei der Ziehung am 22. Dezember ebenfalls mitfiebern.

Dafür ist prinzipiell nicht einmal ein ganzes Los notwendig. Denn die Lose, welche mit fünf Ziffern versehen sind, werden in Dezimen gedruckt. Dies bedeutet, dass es von jedem Los zehn Teile gibt. Spieler können sich entscheiden, wie viele Anteile eines Loses sie haben möchten. Ein ganzes Los kostet 200 Euro. Für ein Zehntel müssen also noch immer 20 Euro bezahlt werden. Seit dem Jahr 2010 werden fortwährend 100.000 Losnummern in 195 Serien gedruckt.

Wie hoch sind die Gewinnchancen genau?

In Deutschland können exakte Wahrscheinlichkeiten für die Gewinnklassen eins bis neun errechnet werden. Auch bei der spanischen Weihnachtslotterie und dem El Gordo gibt es Prozentzahlen, welche auf einen möglichen Gewinn hindeuten. Da die Lose aber in gleichbleibenden Serien, mit einer exakt festgesetzten Menge an Einzellosen gedruckt werden, ist die Wahrscheinlichkeit auf einen Gewinn, vom El Gordo bis zur kleinstmöglichen Auszahlung gleich.

Die Wahrscheinlichkeit auf den El Gordo innerhalb der spanischen Weihnachtslotterie liegt bei eins zu 100.000. Diese sehr gute Quote ist auch ein Grund für die Beliebtheit der Lotterie. Im Vergleich zu anderen Hauptgewinnen, ist die Wahrscheinlichkeit auf den El Gordo recht hoch.

Lotterie

Chance auf den Hauptgewinn

Spanische Weihnachtslotterie (El Gordo)

1 zu 100.000

Lotto 6aus49

1 zu 140.000.000

Spiel77

1 zu 10.000.000

Super6

1 zu 1.000.000

EuroJackpot

1 zu 59.000.000

EuroMillionen

1 zu 116.000.000

MegaMillions

1 zu 259.000.000

PowerBall

1 zu 175.000.000

 

Im Gegensatz zu diesen Lotterien hat die spanische Weihnachtslotterie eine fabelhafte Chance auf Gewinne. Selbst im Vergleich zur Super6, wo es im Hauptpreis 100.000 Euro zu gewinnen gibt, ist die Chance auf El Gordo noch um das Zehnfache vergrößert. Die Chance auf einen Gewinn lässt sich aber auch wie folgt in Prozent ausdrücken.

Von den 100.000 verkauften Losen erhalten exakt 10 Prozent ihren Einsatz zurück. 84,32 Prozent der Lose sorgen für einen Verlust beim Spieler. Die Prozentzahl für Gewinne liegt somit bei 5,68. Vergleicht man die Gewinnchancen mit dem deutschen Lotto 6aus49 können hier lediglich 1,9 Prozent der Lottoscheine eine Auszahlung erreichen.

Ein weiterer großer Gewinner ist natürlich der Staat. Denn von den gesamten Einnahmen werden nur 69,7 Prozent als Gewinne ausgeschüttet. Der Rest wird einbehalten. Zudem gibt es seit 2013 eine Änderung was Auszahlungen bei spanischen Lotterien anbelangt. Wer über 2500 Euro gewinnt, der muss diese zu einem Steuersatz von 20 Prozent dem Staat überreichen. Aber es wird nicht der gesamte Betrag versteuert. Die Freigrenze liegt bei den genannten 2500 Euro. Wer 10 Millionen Euro gewinnt, muss also das Meiste zu 20 Prozent versteuern - ungefähr 2 Millionen Euro würden an den Fiskus gehen - 8 Millionen Euro blieben für den Gewinner übrig. Wer im Lottoland an der spanischen Weihnachtslotterie teilnimmt, der muss sich keine Sorgen machen. Denn zumindest in Deutschland sind Lottogewinne nicht steuerbar und man zahlt damit keine Steuern auf den Gewinn

Mirco

Exklusive Produkte und Luxusgegenstände haben mich schon immer fasziniert. Wohl auch deshalb bin ich selbst begeisterter Lottospieler und werfe als Blogger in meinen Artikeln einen Blick hinter die Kulissen der Millionenjackpots und Lottogewinner.

Lass dein Leben im Reichtum noch heute beginnen!

576.450 Spieler haben sich
bisher über 74,9 Millionen Euro
im Lottoland ausgezahlt!

Herr
Geboren am
+1
Ich akzeptiere AGB und Datenschutzerklärung.