13. Dezember 2016

Wer tritt das Wolfsburger Erbe an?

Die Erfolgsstory der größten El Gordo Gewinner

Im letzten Jahr gab es eine vorzeitige Bescherung. Zumindest in der Autostadt Wolfsburg knallten bereits am 22. Dezember die Korken. Eine kleine Tippgemeinschaft von fünf Niedersachsen hatte sich aufgemacht, die größte Lotterie der Welt zu knacken. Es ist ihnen auf ganz besondere Art und Weise gelungen. Auch diesmal dürfen wir gespannt sein, denn jedes 6. Los gewinnt.

Die Erfolgsstory der größten El Gordo Gewinner

Alle Jahre wieder erleben wir das gleiche Schauspiel. Am Morgen des 22. Dezembers scheint in Spanien die Zeit stillzustehen. Rund 90 Prozent der Südwesteuropäer fiebern El Gordo entgegen, dem Jackpot der spanischen Weihnachtslotterie. Auch bei uns im Lottoland ist dann die Spannung groß. Mit mehr als 2,3 Milliarden Euro ist die Gesamtsumme der Gewinnklassen diesmal so groß wie nie zuvor.

2,3 Milliarden Euro auf den Gabentischen Europas

Seit 2013 kann man auf unserer Seite auch außerhalb Spaniens dabei sein. Dies hatte schon vor zwei Jahren ein Lottospieler aus Wolfsburg herausgefunden. Weil er gleich einen der zahlreichen kleineren Preise einheimsen konnte, war klar, dass er im nächsten Jahr wieder mit von der Partie sein würde.

So trommelte er seine Partnerin, ein befreundetes Pärchen und einen weiteren Kumpel zusammen und gemeinsam heckten sie den Plan aus, der sie zu Lotto-Millionären machen sollte. Die Geschichte ist wie gemacht für Weihnachten - Beisammensein, gemeinsam spielen und Freude teilen. Nebenbei setzte es den wohl größten Einzelgewinn der El Gordo Lotterie, in Spanien ticken die Uhren nämlich etwas anders.

Zehntellose oder volles Programm?

Weil der Preis für ein gesamtes Los relativ hoch ist, erwerben spanische Lottospieler meistens nur Anteile eines Scheines. Die Zehntellose (décimos) sind dabei die beliebteste Variante. Damit lassen sich dann bis zu 400.000 Euro gewinnen.

Die Wolfsburger Tippgemeinschaft allerdings hatte anderes im Sinn. Sie ging aufs Ganze und sicherte sich eben ein komplettes Los. Das Beste daran, mit fünf Teilnehmern konnte jeder der Tipper seinen Beitrag leisten zur fünfstelligen Nummer des Weihnachtsloses.

Dann schlug die große Stunde! Es dauerte zwar, bis die Kugel mit dem Hauptgewinn in Madrid aus der Trommel kullerte, doch um kurz nach 12 Uhr mittags besangen Kinder einer Madrider Schule dann endlich die Gewinnzahlen – 79140! Kaum zu glauben, die Wolfsburger hatten zugeschlagen.

Deutschland knackt spanischen Rekord!

Ihr Los war von jetzt auf gleich 4 Millionen Euro wert und anders als in Spanien sogar absolut steuerfrei. Somit können wir nicht ohne einen gewissen Stolz vermelden: Der größte Gewinn der spanischen Weihnachtslotterie ging im vergangenen Jahr tatsächlich nach Deutschland! Klingt kurios, ist aber so.

Lässt sich das wiederholen oder gar toppen? Selbstverständlich! Der Endspurt ist eingeleitet, die El Gordo Lose sind auch in diesem Jahr wieder heiß begehrt. Am 22. Dezember um 8 Uhr morgens ist Annahmeschluss, spielt man mit unserer „Doppelten Jackpot“ Funktion sind für ein ganzes Los sogar 8 Millionen Euro drin. Die Wahrscheinlichkeit darauf ist mit 1 zu 100.000 übrigens ausgezeichnet!

Das ganze Team vom Lottoland wünscht jetzt feliz Navidad, ein frohes Fest und viel Erfolg auf deinem Weg, die Wolfsburger Spitzenreiter abzulösen.

Martin

Ob Poker, Lotto oder Statistiken im Sport. Zahlen haben mich schon immer angezogen, denn sie lügen bekanntlich nicht. Wie, wo und was lässt sich mit ihnen spielen und gewinnen? Fragen, die sich mir immer wieder aufs Neue stellen und denen ich mit Leidenschaft nachgehe.