08. Dezember 2015

Eine Pilgerfahrt ins Glück

Hex Hex – Du hast im Lotto gewonnen!

Ein kleiner Ort am Rande der Pyrenäen, ein großer Hoffnungsträger für tausende Jackpotjäger. Das Dorf namens Sort im spanischen Katalonien erlebt alljährlich einen Massenandrang kurz vor Weihnachten. Doch nicht etwa besonders gute Wintersportbedingungen sind der Grund, stattdessen macht das Örtchen seinem Namen alle Ehre und verhalf schon so manchem Lottospieler zu einer vorzeitigen Bescherung. Oder gibt es doch eine ganz einfache Erklärung?

Hex Hex – Du hast im Lotto gewonnen!

Gerade mal rund 2.200 Einwohner beheimatet Sort. Knapp 700 Meter über dem Meeresspiegel gelegen, lebt die Mehrheit der Bevölkerung vom Tourismus. Vor allem während der Sommermonate kommen Besucher zum Campen, Wandern, Angeln oder Wildwasser-Rafting.

So weit, so ungewöhnlich, doch ein kleiner Laden in der Dorfmitte sorgt jedes Jahr aufs Neue für einen Besucherstrom von Glückssuchenden. El Gordo, die spanische Weihnachtslotterie und als solche das größte Millionen-, pardon, Milliardenspiel der Welt, hat hier seinen inoffiziellen Wallfahrtsort gefunden.

Ein Bergdorf im Lotto-Fieber

Sort bedeutet auf Katalanisch Glück, das allein ist für viele Spanier Grund genug, eine Anreise von teilweise mehr als 1.000 Kilometern in Kauf zu nehmen. Genau in diesem Geschäft sollen ein Los oder wenigsten ein paar Anteile erstanden werden. Immerhin geht es um eine Gesamtausschüttung von mehr als 2,2 Milliarden Euro. 

Jetzt El Gordo Ticket Sichern!

 

Die Historie scheint der Verkaufsstelle auch noch recht zu geben. 1995 geschah es zum ersten Mal. Nicht beim El Gordo, sondern gut zwei Wochen danach bei El Niño, der zweiten Sonderverlosung der „Lotería Nacional“, floss der Hauptgewinn zu großen Teilen in das Bergdorf.

Bruixa d'Or heißt der Laden, übersetzt die Goldhexe. Doch mit Hexerei hat Besitzer Xavier Gabriel nicht viel am Hut, nur das gemeinsame X im Namen verbindet sie. Stattdessen erkannte er damals, beim ersten Hauptgewinn, die Zeichen der Zeit und vermarktete das Spiel mit dem Glück.

So erklären sich dann auch die Folgegewinne. Immer mehr Lottospieler strömten in die Berge, mittlerweile vertreibt der Laden auch Lose über das Internet. Die gewaltige Nachfrage muss also mit einem entsprechenden Angebot gedeckt werden.

Da jede fünfstellige Losnummer nur in einer Serie von 180 Stück gedruckt wird, Gabriel aber Umsätze weit jenseits der 100 Millionen Euro zu verzeichnen hat, muss er für einen stetigen Nachschub an neuen Nummern sorgen.

Glücksdorf oder logische Konsequenz?

Im Zusammenspiel mit den vergleichsweise sehr hohen Gewinnchancen sind Treffer zwangsläufig vorprogrammiert. Allein zwischen 2003 und 2007 fiel der Hauptpreis gleich drei Mal auf Lose, die auch in Sort verkauft worden waren.

Kein Hexenwerk also, lediglich ein Ergebnis mathematischer Wahrscheinlichkeiten und Grund genug für uns noch einen draufzusetzen. Denn die Pilgerfahrt in die Pyrenäen kann man sich getrost sparen, Lose für El Gordo (und nach Weihnachten dann auch für El Niño) lassen sich nun bequem von Zuhause aus bestellen – bei freier Wahl der eigenen Glückszahl.

Wir wünschen viel Glück und „Feliz Navidad“!

El Gordo Ticket

Martin

Ob Poker, Lotto oder Statistiken im Sport. Zahlen haben mich schon immer angezogen, denn sie lügen bekanntlich nicht. Wie, wo und was lässt sich mit ihnen spielen und gewinnen? Fragen, die sich mir immer wieder aufs Neue stellen und denen ich mit Leidenschaft nachgehe.

Lass dein Leben im Reichtum noch heute beginnen!

Über 4 Millionen Spieler haben
im Lottoland bisher mehr als
300 Millionen Euro gewonnen.

Herr
Geboren am
+1
Ich akzeptiere AGB und Datenschutzerklärung.