12. September 2013

Glück im Unglück

Warum Freitag der 13. ein Glückstag ist

Freitag der 13. ist in Deutschland kein Grund sich dem Aberglauben hinzugeben. Dies geht aus den Berichten vieler Forscher hervor. Parapsychologen verzeichnen an einem Freitag den 13. nicht mehr Anrufe als an anderen Tagen. Dies zeigt, dass für die Menschen des Landes dieser Tag ein Grund zum Reden ist, aber kein Grund sich zu fürchten. Warum auch? In zahlreichen anderen Ländern wird Freitag der 13. sogar zum Glückstag erklärt.

Warum Freitag der 13. ein Glückstag ist

Freitag der 13. - Woher kommen diese unterschiedlichen Meinungen?

Jesus wurde nach christlichem Glauben an einem Freitag gekreuzigt. Daher wird dieser Wochentag auch als „der schwarze Freitag“ bezeichnet. Die 13 ist als Unglückszahl sehr bekannt. Sie überschreitet das geschlossene Zwölfersystem und ist zudem noch eine Besonderheit, weil sie eine Primzahl und damit nur durch sich selbst und eins teilbar ist. Aber auch für die 13 gibt es einen religiösen Hintergrund. Beim letzten Abendmal waren 13 Personen anwesend. Die Rolle als Nummer 13 wird hier gerne dem Verräter Judas zugeschrieben, auch wenn diese Aussage nicht logisch ist.

In Griechenland und Spanien gibt es einen ähnlichen Aberglauben, der sich auf den 13. eines jeden Monats bezieht. Dies gilt jedoch nur, wenn es sich dabei um einen Dienstag handelt. In Italien ist der 17. ein Unglückstag, wenn er auf einen Freitag fällt. Die römische Zahl XVII kann zu VIXI umgestellt werden, was so viel wie „ich bin tot“ bedeutet.

In anderen Ländern wird vom Glück gesprochen, wenn es einen Freitag den 13. gibt. Die 13 ist in China und Griechenland schon deshalb beliebt, weil sie über der 12 steht. Und auch in anderen Ländern gibt es kein Unglück an diesem Tag, ebenso in Deutschland. Die Krankenkassen vermelden keine erhöhten Unfälle. Im Gegenteil, statistisch ist die Anzahl der Unfallmeldungen sogar leicht geringer als an anderen Freitagen. Auch die Versicherungsschäden sind an diesem Tag nicht höher als an anderen Freitagen. Im Gegenteil, laut einer Züricher Versicherung waren es sogar 400 Schäden im Durchschnitt weniger.

Freitag der 13. ist damit kein Unglückstag, sondern entgegen dem allgemeinen Glauben ein Glückstag. Leuten, denen an diesem Tag etwas gutes passiert, merken sich diesen speziellen Tag bis in alle Ewigkeit. Eine gute Note in der Schule, eine Beförderung auf der Arbeit oder ein glückliches Erlebnis zu Hause und schon wird der Freitag der 13. zum Glückstag aufgewertet. Darf es vielleicht der Jackpot sein? Damit wird Freitag der 13. sicherlich ein unvergessliches Erlebnis, das ihr so schnell nicht vergessen werdet.

Wie ist es bei euch? Habt ihr an diesem Tag besonders viel Pech oder ist Freitag der 13. für euch auch ein Glückstag? Freitag der 13. als persönlicher Glückstag?

Wer dies einmal ausprobieren möchte, der sollte auf Lottoland vielleicht einen Schein ausfüllen. Wir geben euch 13% Rabatt auf die Lottoland Glückrakete. Damit spielt ihr mit nur einem Klick die Lotterien EuroMillionen, EuroJackpot und MegaMillions und habt die Chance auf insgesamt 263 Millionen Euro. Vielleicht habt ihr ja Glück im Unglück.

Mirco

Exklusive Produkte und Luxusgegenstände haben mich schon immer fasziniert. Wohl auch deshalb bin ich selbst begeisterter Lottospieler und werfe als Blogger in meinen Artikeln einen Blick hinter die Kulissen der Millionenjackpots und Lottogewinner.

Lass dein Leben im Reichtum noch heute beginnen!

Über 4 Millionen Spieler haben
im Lottoland bisher mehr als
300 Millionen Euro gewonnen.

Herr
Geboren am
+1
Ich akzeptiere AGB und Datenschutzerklärung.