05. Januar 2017

Spanische Dreikönigslotterie im Lottoland

Millionen gewinnen mit El Niño!

Du hast die El Gordo Ziehung verpasst oder bist trotz ausgezeichneter Quoten bei der spanischen Weihnachtslotterie leer ausgegangen? Kein Problem, denn jetzt kommt El Niño, die Dreikönigslotterie! Wieder ist Spanien Schauplatz des Geschehens und erneut kannst du bei uns die besten Chancen auf satte Großgewinne wahrnehmen. Hier nun alles Wissenswerte in der Übersicht.

Millionen gewinnen mit El Niño!

El Niño ist die spanische Bezeichnung für das Kind. Auch deshalb wird die Lotterie gerne der kleine Bruder El Gordos genannt. Bei einer Gesamtgewinnsumme von 630 Millionen Euro fällt es allerdings schwer von einer Kleinigkeit zu reden.

Genau wie bei der Weihnachtslotterie wird auch El Niño klassisch gespielt. Zahlreiche Kugeln mit den fünfstelligen Nummern werden am Morgen des 6. Januars in Madrid gezogen. Der Hauptpreis wird garantiert unters Volk gebracht, komme, was wolle.

Das kann man durchaus wörtlich nehmen, denn im Gegensatz zu beliebten Millionenspielen wie dem EuroJackpot werden bei der Dreikönigslotterie die Gewinne auf möglichst vielen Schultern verteilt. Das hat seinen ganz eigenen Reiz und passt hervorragend in die nachweihnachtliche Stimmung.

Wie kannst du bei El Niño dabei sein?

Nichts leichter als das, wir fassen die vier Schritte zum Neujahrsgroßgewinn zusammen.

  • Gehe zum El Niño Tippschein
  • Wähle deine Losnummer durch Klicken der Pfeile aus
  • Entscheide dich, welchen Anteil eines Loses du erwerben willst
  • Reiche dein Los ein und drücke die Daumen

 

Die Lotterie bietet insgesamt 100.000 Losnummern, von der 00000 bis zur 99999. Jede dieser Nummern wird zudem in Serien gedruckt und mehrfach verkauft. Da ein ganzes Los relativ kostspielig ist, erwerben die meisten Lottospieler traditionell Anteile eines Loses.

So kommt es dann häufig vor, dass alle Mitglieder einer Familie oder gar ganze Straßenzüge oder Ortschaften, Anteile von ein und derselben Losnummer besitzen. Wird diese dann gezogen und berechtigt zu einem Hauptgewinn, so gewinnen oft zahlreiche Spieler, die sich bestens kennen. Die gemeinsamen Feierlichkeiten kennen dann keine Grenzen.

Genau hierum geht es bei den spanischen Millionenspielen. Denn während wir von unseren heimischen Lotterien gewohnt sind, dass die großen Jackpots von wenigen Tippern erspielt werden, verteilen El Niño und El Gordo die großen und kleineren Summen unter Tausenden Gewinnern.

Der doppelte Wahnsinn zum Jahresbeginn

Die El Niño Lotterie findet nur ein einziges Mal pro Jahr statt. Immer am Tag der Heiligen drei Könige werden in Madrid die Gewinnzahlen gezogen. Die Wahrscheinlichkeiten sind ausgesprochen gut, bereits jedes dritte Los wird in einer der Gewinnklassen auftauchen. Annahmeschluss ist übrigens am Morgen des 6. Januars um 11 Uhr.

Trotzdem steht der 6. Januar diesmal auch im Zeichen einer anderen Lotterie. Am Abend wird es nämlich auch im eisigen Helsinki heiß hergehen. Der EuroJackpot steht dann auf dem Programm und der ist maximal gefüllt.

90 Millionen Euro warten hier immer noch auf Abholung, mehr geht einfach nicht. So findet die erste Woche des neuen Jahres einen mehr als würdigen Abschluss, um dem Datum gerecht zu werden, kann man gar von einer königlichen Bescherung sprechen.

Eines ist sicher, holst du dir bei wenigstens einer der beiden Lotterien einen Großgewinn, bist du nicht bloß König(in) für einen Tag. Wir wünschen viel Erfolg und ein besonders glückliches neues Jahr!

Martin

Ob Poker, Lotto oder Statistiken im Sport. Zahlen haben mich schon immer angezogen, denn sie lügen bekanntlich nicht. Wie, wo und was lässt sich mit ihnen spielen und gewinnen? Fragen, die sich mir immer wieder aufs Neue stellen und denen ich mit Leidenschaft nachgehe.

Lass dein Leben im Reichtum noch heute beginnen!

Über 4 Millionen Spieler haben
im Lottoland bisher mehr als
300 Millionen Euro gewonnen.

Herr
Geboren am
+1
Ich akzeptiere AGB und Datenschutzerklärung.