15. Januar 2014

Kroatin wird Multimillionär

Erster Eurojackpot Gewinner im Jahr 2014!

Das Jahr 2014 ist noch ganz frisch und schon gibt es wieder über viele neue Gewinner zu berichten: Genau zwei Ziehungen haben die Spieler aus ganz Europa gebraucht, um im neuen Jahr den EuroJackpot abzuräumen und sich auch in den unteren Gewinnklassen ordentlich zu bedienen. Dabei hat sich für eine Spielerin aus Kroatien wohl der Rest ihres Lebens verändert: Mit den gewonnenen 17 Mio. Euro hat sie sich einen richtig fetten Jackpot nach Hause geholt! 

Erster Eurojackpot Gewinner im Jahr 2014!

Mit 17 Mio. Euro ins neue Jahr – die Gewinnklasse 1 macht richtig reich!

Genau 17.283.821 Euro und 50 Cent waren in der zweiten Ziehung des EuroJackpots in der Gewinnklasse 1 im Topf. Gewinnklasse 1 bedeutet im EuroJackpot, dass ein Spieler von den fünf gezogenen Zahlen alle richtig getippt hat. Zusätzlich dazu, müssen die zwei Zusatzzahlen, die sogenannten Eurozahlen, auch richtig getippt sein. Und genau das ist diesmal der Fall: Eine Spielerin aus der kroatischen Hauptstadt Zagreb hat alle Zahlen und Eurozahlen richtig getippt. Dazu kommt, dass kein anderer Spieler auf die gleichen Zahlen gesetzt hat und es somit in der Gewinnklasse 1 nur einen einzigen Gewinner gibt. Damit wird der Jackpot nicht geteilt und das Jahr 2014 hat einen neuen Multimillionär. Unser Tipp an die glückliche Gewinnerin: Die 7 goldenen Regeln befolgen und langfristig im Luxus leben! Dieser Gewinn ist übrigens auch der größte Einzelgewinn, der jemals in Kroatien gewonnen wurde.

100.000 Euro in Gewinnklasse 2 – Knapp daneben, aber nicht vorbei

Neben dem Jackpot gibt es auch in den unteren Gewinnklassen viel Geld zu gewinnen. Rund 100.000 Euro haben die Gewinner der Gewinnklasse 2 einstreichen können. Drei deutsche Spieler aus den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern und Nordrhein-Westfalen sowie ein Spieler aus Finnland können sich damit über den sechsstelligen Gewinn freuen. Sie haben lediglich bei einer der Eurozahlen knapp daneben getippt. Damit haben sie insgesamt immerhin fünf Richtige gehabt und eine der Eurozahlen richtig getippt. Ihr Gewinn: Rund 100.000 Euro pro Spieler. Damit ist einiges möglich. Und auch wenn 100.000 Euro - im Vergleich zum 17 Mio. Euro Jackpot - nur wie ein kleiner Gewinn wirken, der erste Kontoauszug nach Erhalt des Gewinns zaubert den Gewinnern garantiert ein Lächeln in das Gesicht.

20.000 in Gewinnklasse 3 – Untere Gewinnklassen nicht unterschätzen

Viele Spieler unterschätzen die unteren Gewinnklassen. Der Jackpot steht natürlich im Vordergrund, schließlich ist er das Tor zum lebenslangen Luxus. Was viele Spieler aber oft übersehen ist, dass es in Wirklichkeit in jeder Ziehung viele Gewinne mit satten Beträgen gibt, auch wenn der Jackpot mal nicht geknackt wird. Beispielsweise in der Gewinnklasse 3: Die Spieler in dieser Gewinnklasse haben alle fünf Zahlen richtig getippt, dabei aber keine der zusätzlichen Eurozahlen getroffen.  Damit bekommen sie in dieser Ziehung des EuroJackpots immer noch einen sehr ansprechenden Gewinn: Rund 20.000 Euro haben sich ganze fünf weitere Spieler neben den Gewinnern der oberen Klassen geholt. Das bedeutet ein neues Auto, endlich mal der Luxusurlaub in der Karibik oder die Anzahlung für das neue Heim. Stellt euch vor, was ihr mit 20.000 Euro Sofortgewinn machen könntet! Wäret ihr enttäuscht? Wir denken nicht. Am 17. Januar ist es wieder soweit. Sichert euch gleich eure Chance im EuroJackpot.

Mirco

Exklusive Produkte und Luxusgegenstände haben mich schon immer fasziniert. Wohl auch deshalb bin ich selbst begeisterter Lottospieler und werfe als Blogger in meinen Artikeln einen Blick hinter die Kulissen der Millionenjackpots und Lottogewinner.

Lass dein Leben im Reichtum noch heute beginnen!

Über 4 Millionen Spieler haben
im Lottoland bisher mehr als
300 Millionen Euro gewonnen.

Herr
Geboren am
+1
Ich akzeptiere AGB und Datenschutzerklärung.