Schwedisches Lotto Hilfe & FAQ

Wie verbessere ich meine Gewinnchancen beim schwedischen Lotto?

Zunächst einmal hast du die höchsten Chancen, wenn du deine Zahlen sowohl für Lotto 1 als auch für Lotto 2 einreichst. Dies kostet gerade einmal 50 Cent mehr pro Tippfeld, verdoppelt aber deine Chancen auf Gewinne. Auch das Zusatzspiel bietet dir neben seinen eigenen Gewinnmöglichkeiten exklusiv die Chance auf den Mega-Jackpot „drömvinsten“.

Selbstverständlich kannst du auch beim schwedischen Lotto mit System spielen. Kreuze einfach mehr als die 7 benötigten Zahlen an und deine Gewinnwahrscheinlichkeit erhöht sich beträchtlich.

Das Abo oder die Funktion der Jackpotjagd sind hilfreiche Optionen um keine Chance auf die großen Jackpots zu verpassen. Unten links unter dem Tippschein kannst du ganz nach Belieben entscheiden, wie lange du dabei sein willst.

Wie hoch ist die Gewinnwahrscheinlichkeit beim schwedischen Lotto?

Die Wahrscheinlichkeit alle 7 Zahlen bei Lotto 1 oder Lotto 2 zu treffen beträgt exakt 1 zu 6,72452 Millionen. Damit ist sie deutlich höher als etwa bei der deutschen Lotterie 6aus49. Für die zweite Gewinnklasse (6 Richtige + Zusatzzahl) kannst du schon mit einer Wahrscheinlichkeit von 1 zu 240 161 rechnen.

Den Mega-Jackpot zu knacken (7 Richtige + 2 Richtige beim Zusatzspiel) erfordert etwas mehr Glück. Hierauf beträgt die Wahrscheinlichkeit 1 zu 337,915578 Millionen. Das erscheint auf den ersten Blick sehr gering, jedoch gelang es selbst im verhältnismäßig kleinen Land Schweden schon mehrfach Tippern den Jackpot abzuräumen.

Mit dem Systemspiel, der Teilnahme an Lotto 2 und beispielsweise der Jackpotjagd kannst du deine persönlichen Gewinnchancen deutlich steigern.

Wie fülle ich den schwedischen Lottoschein aus?

Wenn du dich dafür entscheidest beim schwedischen Lotto dabei zu sein, bieten sich dir mehrere Möglichkeiten. Unsere Grundeinstellung sieht vor, dass deine Zahlen sowohl an Lotto 1 als auch an Lotto 2 teilnehmen. Außerdem haben wir das Zusatzspiel für dich ausgewählt, so dass du die Chance auf den Mega-Jackpot "drömvinsten" nicht verpassen kannst. All dies kannst du aber selbstverständlich jederzeit auf dem Tippschein ändern und ganz nach deinen Vorstellungen anpassen.

Lotto 1: Auf jedem Feld entscheidest du dich für 7 Ziffern aus 35. Entweder spielst du mit deinen eigenen Glückszahlen oder du lässt einfach das System für dich tippen und nutzt die Option "Zufall +1". Klickst du mehr als 7 Zahlen an, spielst du mit System. Die Chancen erhöhen sich damit beträchtlich, der Preis steigt jedoch auch. Bis zu 12 Tippfelder stehen dir pro Schein zur Verfügung und der Preis pro Feld beträgt gerade mal 50 Cent.

Lotto 2: Die zweite Ziehung der schwedischen Lotterie folgt den gleichen Regeln. Nimmst du mit deinen Zahlen auch an Lotto 2 teil, verdoppeln sich deine Chancen auf den Jackpot. Auch hier kostet ein Feld 50 Cent. Du spielst immer mit den gleichen Zahlen Lotto 1 und Lotto 2. Die Gewinnzahlen zu Lotto 2 werden in Schweden direkt nach der Ziehung von Lotto 1 ermittelt.

Das Zusatzspiel: Die 7-stellige Zahlenreihe in der unteren Hälfte des Tippscheins nimmt für dich am Zusatzspiel teil. Du kannst sie vom System zufällig neu zusammenstellen lassen. Nur mit dem Zusatzspiel hast du die Möglichkeit auf den Mega-Jackpot „drömvinsten" aber auch eigenständig werden hierbei lukrative Preise ausgespielt.

Um den Mega-Jackpot zu gewinnen benötigst du 7 Richtige bei Lotto 1 oder Lotto 2 sowie 2 Richtige beim Zusatzspiel. Hierbei ist es egal, ob du die ersten zwei Ziffern deiner Zahlenreihe getroffen hast, oder die letzten zwei. Wenn deine Zahlenreihe beispielsweise 1254223 ist, gewinnst du entweder mit der Zahlenkombination 12 (vorne) oder mit 23 (hinten).

Ähnlich verhält es sich mit den eigenständigen Gewinnen des Zusatzspiels, welche immer einer festgelegten Summe entsprechen. Den Hauptpreis gewinnst du mit der exakt richtigen Kombination von 7 Ziffern. Die unteren Gewinnklassen errechnen sich aus der Anzahl deiner Richtigen. Wieder wird sowohl von vorne, als auch von hinten gezählt. Im obigen Beispiel belegst du den zweiten Gewinnrang wenn etwa die Kombination 1257223 gezogen wird. Du hättest dann 6 Richtige (3+3). Preise werden vergeben, wenn du mindestens 2 Richtige vorweisen kannst, also entweder 2+0 oder 0+2.

Beim Zusatzspiel kannst du auch die Höhe deines Einsatzes selbst festlegen. Du kannst zwischen 1, 2 und 3 Euro einsetzen. Die Gewinnhöhe verdoppelt oder verdreifacht sich gar bei höherem Einsatz. Die Chance auf den „drömvinsten" wird dadurch aber nicht beeinträchtigt.

Ziehungen: Genauso wie bei der Lotterie 6uas49 finden die Ziehungen beim schwedischen Lotto immer mittwochs und samstags statt. Zuerst werden die Zahlen für Lotto 1 gezogen (7 Zahlen + 4 Zusatzzahlen), im direkten Anschluss dann die Zahlen zu Lotto 2. Danach wird die Zahlenreihe des Zusatzspiels ermittelt. Im Feld "Ziehung" wählst du aus ob du nur Lotto 1 spielen willst oder auch Lotto 2 und ob du sowohl mittwochs als auch samstags teilnehmen willst oder nur an einem der beiden Tage.

Laufzeit: Unten links auf dem Tippschein kannst du dich für ein Abo oder die Jackpotjagd entscheiden. Wenn du beispielsweise immer mit den gleichen Zahlen spielen willst, lohnt sich ein Abo über einen längeren Zeitraum. Du bist dann bei jeder Ziehung dabei und wirst weiterhin im Gewinnfall umgehend benachrichtigt. Die Jackpotjagd wiederum garantiert die Teilnahme beim schwedischen Lotto bis der aktuelle Jackpot entweder von dir oder jemand anderem geknackt wurde.

Doppelter Jackpot und ZahlenSchutz: Auch beim schwedischen Lotto stehen dir die gewohnten Optionen des „doppelten Jackpots" und des „ZahlenSchutzes" zur Verfügung. Du kannst damit den Mega-Jackpot „drömvinsten" für dich persönlich verdoppeln und könntest somit den bisherigen schwedischen Rekord von knapp 25 Millionen Euro brechen. Für nur 25 Cent mehr pro Tippfeld kannst du mit dem „ZahlenSchutz" deine Glückszahlen absichern. Auch wenn ein anderer Tipper mit den gleichen Zahlen spielt, musst du dann deinen Gewinn nicht teilen.

Spielquittung: Wenn du die gewünschten Zahlen angekreuzt und den Tippschein abgegeben hast, erhältst du automatisch eine schriftliche Bestätigung. Im Lottoland musst du keine lästige Spielquittung mehr aufbewahren sondern wirst automatisch über deinen Gewinn informiert.

Gewinn-Tipp: Am schnellsten kommst du zum Lottogewinn indem du alle 12 Tippfelder ausfüllst und den Schein an beiden Ziehungstagen ("Mi.&Sa.") und an beiden Lotterien (Lotto 1 und Lotto 2) spielst. Besonders schnell geht das mit dem Zufallsbutton "+Rest". Wenn du jetzt noch am Zusatzspiel teilnimmst, hast du deine Gewinnchancen pro Woche maximiert.

Gibt es einen Unterschied zwischen den Ziehungen der Lottozahlen am Mittwoch und am Samstag?

Nein, beide Ziehungen folgen der exakt gleichen Prozedur. Auch besteht kein Unterschied zwischen den Ziehungen bei Lotto 1 und Lotto 2. Die Höhe der Gewinne in den einzelnen Gewinnrängen variiert jedoch und hängt davon ab, wie viele Tipper an der jeweiligen Ziehung teilnehmen. Am Lotto 1 nimmt automatisch jeder teil, Lotto 2 kann man optional spielen, daher sind die Gewinne dort meistens etwas geringer, dafür kannst du aber auch mit weniger Mitspielern rechnen, die womöglich auf die gleichen Zahlen gesetzt haben.
Lass dein Leben im Reichtum noch heute beginnen!

576.450 Spieler haben sich
bisher über 74,9 Millionen Euro
im Lottoland ausgezahlt!

Herr
Geboren am
+1
Ich akzeptiere AGB und Datenschutzerklärung.