28. Dezember 2014

Mit eurer Hilfe knacken wir die 100 000 €

Unterstützt uns auf Facebook und das Lottoland spendet

Weihnachtszeit ist Spendenzeit. Auch wir vom Lottoland wollen dazu beitragen und unterstützen interessante Projekte einiger Wohltätigkeitsorganisationen. Mit eurer Hilfe können wir Kommunen unterstützen, Tiere retten und Menschen in benachteiligten Regionen der Welt etwas Hoffnung geben. Wenn ihr unseren aktuellen Beitrag auf Facebook mit euren Freunden teilt, spenden wir für euch. Jeder Euro zählt.

Unterstützt uns auf Facebook und das Lottoland spendet

Unterstützt uns auf Facebook und das Lottoland spendet

Save the Rhino (www.savetherhino.org)

Zwei Nashörner

Jedes Jahr werden tausende von Nashörnern in Südafrika von Wilderern getötet. Die Hörner der imposanten Tiere lassen sich vor allem in Teilen Asiens zu Höchstpreisen verkaufen. Sie bilden die Grundlage traditioneller asiatischer Medizin und werden im Nahen Osten zu Dolchgriffen verarbeitet.

Auch wenn man meinen könnte Nashörner wären hart im Nehmen, so sind sie an Wasserlöchern oft ein leichtes Ziel für Wilderer. Wildschutz-Scouts geben ihr Bestes, oft unter Lebensgefahr, sich den Wilderern in den Weg zu stellen. Zusammen können wir ein Jahr lang sieben Tierschützer mit Proviant und Gehalt unterstützen um den Fortbestand der mächtigen Tiere zu sichern.

Orangutan Land Trust (www.forests4orangutans.org)

Orang-Utan-Baby

Das Erbgut des Menschen und des Orang-Utans stimmt in etwa zu 97% überein. Auch letztere verstehen komplexe Zusammenhänge und wir können uns glücklich schätzen, den Planeten mit den intelligenten Primaten teilen zu dürfen.

Ihr Überleben ist jedoch massiv gefährdet. Nur noch in Borneo und Sumatra findet man sie in freier Wildbahn, doch die Abholzung der dortigen Wälder nimmt ihnen den Lebensraum und es bedarf weitreichender Unterstützung von Projekten, die sich der Aufforstung annehmen und so dem Menschenaffen ein neues Zuhause bieten.

Experten gehen davon aus, dass nur noch etwa 50 000 Orang-Utans in Borneo und weniger als 7000 in Sumatra frei leben. Wenn ihr uns auf Facebook unterstützt, können wir eine Fläche von 2618 m2 erwerben, auf der Reservate entstehen und damit neue Lebensräume für unsere engen Verwandten.

Farm Africa (www.farmafrica.org)

Afrikanische Landwirtin

"Farm Africa" hat sich zum Ziel gesetzt Landwirte in abgelegenen Gebieten Afrikas dabei zu unterstützen ihre Produktivität zu steigern. Afrika ist prinzipiell in der Lage sich selbst zu ernähren. Auch die so genannte „1. Welt“ hat ein Interesse daran in Zeiten von Hungersnöten und Dürre die einheimische Bevölkerung darin zu unterstützen auf weniger Hilfsmittel aus dem Westen angewiesen zu sein.

So hoffen wir darauf mit eurer Unterstützung ein Projekt zu finanzieren, welches in Uganda nachhaltige Landwirtschaft fördert und dabei auf natürliche Ressourcen unter dem Aspekt des Umweltschutzes zurückgreift. Fehlende Infrastruktur, eine instabile politische Lage und Dürreperioden sind nur einige Probleme, die das Leben der ländlichen Kleinbauern (etwa 90% der ugandischen Bevölkerung) massiv erschweren.

Wenn ihr unseren Infograph auf Facebook mit euren Freunden teilt können wir eine Ackerfläche von circa 105 Hektar mit dürre-resistenten Samen versorgen und so die Arbeit und das Leben der Bauern nachhaltig erleichtern.

Concern Worldwide (www.concern.net)

Rinderzucht in Afrika

Äthiopien gehört zu den ärmsten Ländern der Welt. Schon 1984 machte das Künstler-Projekt „Band Aid“ mit ihrem Song „Feed the World“ auf die prekäre Situation des ostafrikanischen Landes aufmerksam, doch noch immer leben circa 30% der Bevölkerung in extremer Armut.

Nutzpflanzen und –tiere bilden die Lebensgrundlage dieser Menschen und zusammen mit dem Projekt Concern Worldwide können wir die Versorgung einiger ländlicher Kommunen durch den Erwerb von 200 Rindern für eine lange Zeit gewährleisten. Gemeinsam können wir helfen, zukünftige humanitäre Katastrophen zu verhindern.

Alzheimer Society (www.alzheimers.org.uk)

Alzheimer Society

Auch in Deutschland rückt das Thema Demenz immer mehr in den Fokus der Öffentlichkeit. Ob Rudi Assauer, Harald Juhnke oder Ronald Reagan, die Zahl der Betroffenen wächst durch eine immer älter werdende Gesellschaft seit Jahren. Schätzungsweise 35,6 Millionen Menschen leiden weltweit an Alzheimer. Nicht nur das eigene Leben wird dadurch beeinflusst sondern auch das des gesamten Umfeldes.

„Talking Point“ ist eine 24-Stunden-Online-Plattform, die den Austausch zwischen direkt Betroffenen, ihren Verwandten und engen Bekannten sowie ihren Betreuern fördert und somit für alle Beteiligten eine wichtige und hilfreiche Anlaufstelle darstellt. Zusammen mit euch können wir diese Art der Unterstützung für 65 Tage finanzieren.

Sightsavers (www.sightsavers.org)

Afrikanische Kinder

Etwa 24 Millionen Menschen südlich der Sahara infizierten sich mit der so genannten Flussblindheit. Kriebelmücken, heimisch an Flüssen, Sümpfen und anderen Wasserstraßen, übertragen diese tückische Krankheit und rufen Symptome wie Juckreiz und Verbrennungen auf der Haut hervor und lassen im schlimmsten Fall die Menschen erblinden.

Derzeit ist kein Impfstoff bekannt, durch Prävention und frühzeitige Behandlung kann aber die Infektion kontrolliert werden. Mit der Unterstützung der „Sightsavers“ können wir die Sehfähigkeit von 1000 Betroffenen erhalten. Helft uns dabei und teilt unseren Inhalt.

Syria Relief (www.syriarelief.org.uk)

Syrisches Kind bei der Traumabewältigung

Der Syrien-Konflikt und der mit ihm verbundene Aufstieg des Islamischen Staats (IS) zwingt seit 2011 Millionen Syrer zur Flucht in die Türkei. Das Projekt Syria Relief unterstützt türkische Krankenhäuser bei der Behandlung von Traumata, die viele der Flüchtlinge in ihrer Heimat erleiden mussten. Das Lottoland möchte mit eurem Beitrag der Organisation dabei helfen bis zu 224 Betroffene medizinisch und durch Verhaltenstherapien zu behandeln.

Action Against Hunger (www.actionagainsthunger.org)

Trinkwasserquelle in Afrika

Das Recht auf sauberes Trinkwasser ist in Europa gesetzlich verankert und für die meisten von uns zur Selbstverständlichkeit geworden. In anderen Teilen der Welt aber leiden Millionen unter verunreinigtem Wasser und jährlich sterben circa 2,2 Millionen Menschen an den Folgen. Diese Zahl wird bedauerlicherweise eher steigen als fallen.

Besonders Kleinkindern sind betroffen und um ihnen zu helfen unterstützen wir „Action against hunger“. Unsere Facebook-Aktion kann 436 300 Kinder und Erwachsene mit sauberem Wasser versorgen. Ihr könnt mit einem einfachen Klick das Leben Hunderttausender erleichtern.

Womankind Worldwide (www.womankind.org.uk)

Afrikanische Schulkinder

Die Gleichberechtigung der Frau ist auch in Deutschland noch nicht in vollem Umfang garantiert. Vergleicht man beispielsweise die Gehälter der beiden Geschlechter, nimmt man immer noch signifikante Unterschiede wahr. Länder wie Ghana hinken der Entwicklung aber noch in weit größerem Maße hinterher. Mädchen und Frauen sind öffentlichen Diskriminierungen ausgesetzt und ihnen wird der Zugang zu vielen Bildungszweigen verweigert.

Somit vermisst man auch auf höchster Ebene einen Frauenanteil, der eine Verbesserung der Situation gewährleisten würde. Zusammen mit „Womankind Worldwide“ haben wir uns zum Ziel gesetzt einen Beitrag für mehr Gerechtigkeit zu leisten. Bis zu 604 ghanaische Studentinnen können mit eurer Hilfe in Sachen Politik, Wahlen und Frauenrechten ausgebildet werden.

World Wide Schools (www.worldwideschool.org)

Erziehung in Kambodscha

Bildungsinhalte sind auch das Thema des Projektes unserer zuletzt vorgestellten Organisation. Im ländlichen Kambodscha helfen die „World Wide Schools“ tausenden Kindern und Jugendlichen auf ihrem Weg zu einer ordentlichen Ausbildung. Wir können 2500 Schülerinnen und Schülern Lehrmaterialien für ein ganzes Schuljahr zur Verfügung stellen, wenn wir mit euch das Ziel von 100 000 € erreichen.

Unterstützt also diese wichtigen Organisationen auf unserer Facebook-Seite und lasst das Jahr 2015 für tausende Menschen und Tiere besser verlaufen als die Jahre zuvor. Wir zählen auf euch!

Martin

Ob Poker, Lotto oder Statistiken im Sport. Zahlen haben mich schon immer angezogen, denn sie lügen bekanntlich nicht. Wie, wo und was lässt sich mit ihnen spielen und gewinnen? Fragen, die sich mir immer wieder aufs Neue stellen und denen ich mit Leidenschaft nachgehe.

Lass dein Leben im Reichtum noch heute beginnen!

Über 4 Millionen Spieler haben
im Lottoland bisher mehr als
300 Millionen Euro gewonnen.

Herr
Geboren am
+1
Ich akzeptiere AGB und Datenschutzerklärung.
live chat software