02. Juni 2014

Lotto-Millionäre finanzieren Schottlands Unabhängigkeitskampagne

Schottisches Ehepaar unterstützt die Yes-Kampagne

In Schottland spitzt sich die Situation bezüglich der Unabhängigkeit des Landes weiter zu. Die beiden vorherrschenden Kampagnen liefern sich einen interessanten Kampf auf politischer Ebene, welcher allerdings nur mit bedingt gleichen Chancen zugeht. Denn die Kampagne für die Unabhängigkeit Schottlands von Großbritannien kann auf einen starken Geldgeber setzen und damit große Investitionen in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit und Co. vornehmen. Das Ehepaar, Colin und Christine Weir, hat vor knapp drei Jahren den größten Lottogewinn in der europäischen Geschichte gewonnen und finanziert die „Yes Scotland“-Kampagne mit mehreren Millionen Pfund. Für die Kampagne gegen die schottische Unabhängigkeit stellt dies einen großen Nachteil dar, sie weiß sich jedoch zu behaupten.

Schottisches Ehepaar unterstützt die Yes-Kampagne

Schottisches Ehepaar unterstützt Yes-Kampagne mit Millionen Pfund

Am 18. September 2014 stimmen die Schotten über ihre Unabhängigkeit von Großbritannien ab und bis dahin werden sich die beiden vorherrschenden Kampagnen bemühen, möglichst viele Einwohner von ihrer Meinung zu überzeugen. Dies geht am besten mit viel Öffentlichkeitsarbeit und einem guten Auftritt in den Medien. Die Yes-Kampagne musste vor einiger Zeit einen kleines Teil ihres Ansehens einbüßen. Während die Pro-Union-Kampagne „Better Together“ ihre Finanzen bereits vor einigen Wochen offen gelegt hatte, hielt sich Yes noch weitgehend zurück, was nicht gerade zur Glaubwürdigkeit beitrug.

Vor einigen Tagen teilten die Organisatoren der Kampagne nun mit, wie es um die finanzielle Lage steht bzw. wie viel Geld Colin und Christine Weir bisher gespendet haben, um die Kampagne zu unterstützen. Aus der Nähe von Glasgow haben sie seit April 2013 etwa 2.5 Millionen Pfund überreicht. Innerhalb der letzten 12 Monate habe die Organisation also etwa 3.15 Millionen Pfund erhalten.

Das Paar hatte im Juli 2011 etwa 185 Millionen Pfund in der Lotterie „EuroMillions“ gewonnen. Seitdem haben sie mindestens 3.5 Millionen Pfund an Yes Scotland gespendet und damit mehr, als die „Better Together“-Kampagne insgesamt erhalten hat. Denn vor einigen Wochen gab diese an, etwa 3 Millionen Pfund bisher eingenommen zu haben. Ob die finanziellen Mittel der Organisation für die Unabhängigkeit allerdings noch etwas bringen werden, bleibt abzuwarten. In Umfragen lagen die Befürworter eines Verbleibs bei Großbritannien zuletzt gut zehn Prozentpunkte in Führung.

Mirco

Exklusive Produkte und Luxusgegenstände haben mich schon immer fasziniert. Wohl auch deshalb bin ich selbst begeisterter Lottospieler und werfe als Blogger in meinen Artikeln einen Blick hinter die Kulissen der Millionenjackpots und Lottogewinner.

Lass dein Leben im Reichtum noch heute beginnen!

576.450 Spieler haben sich
bisher über 74,9 Millionen Euro
im Lottoland ausgezahlt!

Herr
Geboren am
+1
Ich akzeptiere AGB und Datenschutzerklärung.
live chat software