11. Dezember 2013

Gewinner nicht auffindbar

Lottogewinn von 465.539 US-Dollar nicht abgeholt

Des einen Leid ist des anderen Freud. Weil ein amerikanischer Powerball Gewinner seinen Gewinn nicht rechtzeitig abgeholt hat, ist das Geld dem öffentlichen Bildungssystem in Kalifornien zugedacht worden. Die Schulen freuen sich, der Spieler wird vermutlich nicht mehr glücklich. Solch ein Fall zeigt wieder einmal, wie sicher und bequem dagegen das Lotto online im Lottoland ist.

Lottogewinn von 465.539 US-Dollar nicht abgeholt

Gewinn verpennt – 465.539 US-Dollar werden gespendet

Ein Lottospieler aus Süd-Kalifornien hat unfreiwillig 465.539 US-Dollar dem amerikanischen Bildungssystem gespendet. Das berichtet der amerikanische Sender KABC. Der Spieler hat in Hollywood, Los Angeles, ein Ticket der amerikanischen Powerball Lotterie gekauft. Mit seinen fünf Richtigen ist er bei der Ziehung dann nur knapp am Hauptgewinn vorbeigerauscht. Sein Los hat aber trotzdem 465.539 US-Dollar gewonnen. Was alle überrascht hat: Der Gewinner holt seinen Gewinn sechs Monate lang einfach nicht ab. Auch eine anschließende Fahndung der Lottogesellschaft mit Bildern der Überwachungskamera bleibt erfolglos. Vom Gewinner gibt es einfach keine Spur. Und das kommt öfter vor, als man denkt!

Online-Lotto bietet klare Vorteile zum klassischen Schein

Als erfahrener Spieler kann man da eigentlich nur mit dem Kopf schütteln. Ein Spieler kauft ein Los, kontrolliert es sechs Monate lang nicht, unverständlicherweise, und verpasst so die Chance seines Lebens. Auch uns ist es unverständlich, wie es so weit kommen kann. Denn die sichere Alternative liegt doch so nahe. Spielt man online bei uns im Lottoland, bekommt man sofort eine automatische Gewinnbenachrichtigung. Danach werden die Gewinner individuell benachrichtigt, direkt von Mensch zu Mensch. Schein ausfüllen, zurücklehnen und ohne Risiko auf den Gewinn warten.

Nachteil des Papierscheins

Dagegen müssen sich Gewinner eines klassischen Lotterietickets selbst darum kümmern. Zusätzlich gibt es weitere Einschränkungen beim klassischen Papierticket: Den Gewinn einzustreichen ist oft an eine Frist geknüpft. Powerball Spieler in Amerika, beispielsweise, haben sechs Monate nach der Ziehung Zeit, ihren Schein einreichen. Wird kein Gewinnschein eingereicht, wird der Gewinn gespendet. Spielt ihr die PowerBall Lotterie bei uns, ist das natürlich ganz anders.

Wohltätige Zwecke, aber bitte richtig!

So sehr wir auch die sinnvolle Verwendung des Geldes für mehr Bildung begrüßen, so gerne wir über Wohltätigkeiten nach dem Lottogewinn berichten, bleibt am Ende doch die, durchaus berechtigte, Frage: Warum nicht einfach mit den Online-Vorteilen auf Nummer sicher gehen, wenn es doch einfach keinen Nachteil gibt? Mit dem Wissen über einen verpassten Gewinn kann wohl niemand mehr glücklich werden.

Mirco

Exklusive Produkte und Luxusgegenstände haben mich schon immer fasziniert. Wohl auch deshalb bin ich selbst begeisterter Lottospieler und werfe als Blogger in meinen Artikeln einen Blick hinter die Kulissen der Millionenjackpots und Lottogewinner.

Lass dein Leben im Reichtum noch heute beginnen!

576.450 Spieler haben sich
bisher über 74,9 Millionen Euro
im Lottoland ausgezahlt!

Herr
Geboren am
+1
Ich akzeptiere AGB und Datenschutzerklärung.