14. April 2014

Heiratsverhalten nach Lottogewinn laut Studie verändert.

Glück im Spiel, Pech in der Liebe?

Laut einer Studie von Mark Hoekstra (University of Pittsburgh) und Scott Hankins (University of Kentucky) reduziert ein Lottogewinn von $ 25.000 oder mehr die Wahrscheinlichkeit um 40%, dass Frauen innerhalb der nächsten 3 Jahre heiraten.

Glück im Spiel, Pech in der Liebe?

Ein Lottogewinn würde die eigentlichen Vorteile einer Ehe für Frauen weniger interessant – oder auf der anderen Seite das Single-Dasein deutlich attraktiver machen.

Der gleiche Effekt scheint nicht bei Männern einzutreten. Die Heiratsraten werden bei Männern nicht von Lottogewinnen beeinflusst.

Anhand der Graphik wird deutlich, dass es kaum Veränderungen im Heiratsverhalten der Männer nach einem Lottogewinn im Vergleich zu den Jahren davor gibt.

Glück im Spiel, Pech in der Liebe?

Außerdem nehmen Lottogewinne der Studie zufolge keinen Einfluss auf die Scheidungsrate, weder bei Frauen noch bei Männern.

Das Phänomen eines Lottogewinns ist in der Wissenschaft auch als “Income Shock” bekannt. In der Studie wurde untersucht, welchen Effekt solche Income Shocks in Form von Lottogewinnen auf die Heirats-und Scheidungsentscheidungen haben.

Dabei war die Haupterkenntnis, dass ein Gewinn in Höhe von $ 25.000-50.000 keine signifikanten Veränderungen in den Scheidungsraten hervorgerufen hat.

Interessant ist dabei der Fakt, dass Frauen nach einem Lottogewinn tendenziell seltener heiraten.

Entgegen der Aussage dieser Studie besagt die Theorie, dass der Effekt von Income Shocks nicht eindeutig ist. Auf der einen Seite stellen ökonomische Modelle dar, dass eine bessere finanzielle Lage einer Person dazu führt, das diese zu einem attraktiveren Ehepartner wird, auf der anderen Seite macht eine gute finanzielle Lage das Single-Dasein verlockend. Der zweite Effekt scheint besonders bei Frauen einzutreten, denn die Ergebnisse der Studie haben gezeigt, dass ein Income Shock bei Frauen dazu geführt hat, dass sie in den kommenden 3 Jahren weniger motiviert waren zu heiraten, da ihnen der Anreiz dazu fehlte. Um 40 % hat der Heiratswille bei den Lottogewinnerinnen abgenommen.

Bei Frauen verändert ein Lottogewinn das Heiratsverhalten deutlich, wie die zweite Graphik eindrucksvoll zeigt. Der Verlauf schlägt deutlich nach unten aus und bedeutet, dass Frauen nach einem Lottogewinn weniger motiviert sind, zu heiraten. Drei Jahre nach dem Gewinn nähern sich beide Verläufe wieder einander an.

Glück im Spiel, Pech in der Liebe?

Aus der Studie kann abgeleitet werden, dass alle Frauen, die sich insgeheim Unabhängigkeit wünschen, Lotto spielen sollten.

Männern kann geraten werden, dass eine gute finanzielle Lage deren Attraktivität gegenüber Frauen deutlich steigert. Also schnell ein Lottoticket ausfüllen und die Daumen drücken.

Mirco

Exklusive Produkte und Luxusgegenstände haben mich schon immer fasziniert. Wohl auch deshalb bin ich selbst begeisterter Lottospieler und werfe als Blogger in meinen Artikeln einen Blick hinter die Kulissen der Millionenjackpots und Lottogewinner.

Lass dein Leben im Reichtum noch heute beginnen!

576.450 Spieler haben sich
bisher über 74,9 Millionen Euro
im Lottoland ausgezahlt!

Herr
Geboren am
+1
Ich akzeptiere AGB und Datenschutzerklärung.
live chat software